HAUTPFLEGE FÜR EMPFINDLICHE HAUT

Empfindliche Haut ist der Hauttyp, der am schwierigsten zu pflegen ist. Sie müssen der Hautpflege und den von Ihnen verwendeten Produkten besondere Aufmerksamkeit schenken. Empfindliche Haut kann schnell irritierend und unbehaglich werden. Personen mit empfindlicher Haut vertragen nicht alle Arten von Produkten. Die Haut dieser Hauttypen wird leicht aus dem Gleichgewicht gebracht, wenn falsche Produkte verwendet werden. Wenn Sie also mit empfindlicher Haut zu kämpfen haben, finden Sie hier alle Informationen, die Sie benötigen, um sie besser zu pflegen. Hautpflege für empfindliche Haut mit Hautpflege von orangeblue.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Es gibt viele Mittel die eine normale Haut reizen können. Dies können unter anderem sein: Reinigungsmittel, Substanzen im ganzen Haus, ein schlecht gewähltes Hautpflegeprodukt und andere äußere Faktoren. Dermatologen haben eine andere Definition, wenn es um die Diagnose empfindlicher Haut geht. Gelegentliche Hautreaktionen wie Hautrötungen, Brennen und Stechen, Juckreiz und Spannungsgefühl der Haut bedeuten also nicht, dass Sie empfindliche Haut haben. Es bedeutet, dass vielleicht etwas diese Reaktion ausgelöst hat und du musst den Täter finden und ihn entfernen.

Empfindliche Haut ist rund um die Uhr empfindlich, da es Probleme in ihrer Struktur gibt. So ist sie beispielsweise so trocken, dass sie die in den Hautschichten befindlichen Nervenenden nicht ausreichend schützen kann. Das erklärt die Unannehmlichkeiten. Diese Art von Haut neigt auch zu röten und zu spannen, und das nicht nur in zufälligen Zeiträumen. Sie präsentiert auch verschiedene Hautprobleme, wie Unebenheiten, Pusteln. In der Regel benötigt diese Hautart für ihre Pflege eine spezielle Kosmetik.

URSACHEN

Trockene Haut kann sehr empfindlich werden, da die Haut nicht ausreichend geschützt ist. Aufgrund der Struktur in ihrer Oberfläche ist dieser Hauttyp anfälliger für Schäden. Verschiedene Hauterkrankungen wie Ekzeme, reizende Kontaktdermatitis, allergische Kontaktdermatitis, Rosacea, Kontakturtikaria oder Nesselsucht und andere schädigen die Struktur der Haut. Dadurch wird sie anfälliger für eine Vielzahl von Problemen. Wenn Sie den Verdacht haben, eine empfindlicher Haut zu haben, ist es am besten, einen Dermatologen kontaktieren.

Wie bereits erwähnt, ist es auch bei normaler Haut möglich, dass es aufgrund verschiedener Fälle zu einem empfindlichen Ausbruch kommt. Oder Ihre Haut ist wirklich empfindlich und verursacht ständig Beschwerden und Probleme. Deshalb brauchen Sie einen Arzt, um das Problem zu diagnostizieren. Damit Sie wissen, welche Behandlung empfohlen wird. Es ist nicht empfehlenswert, die Haut selbst zu behandeln, da Sie mehr Schaden als Nutzen anrichten können.

Hautpflege für empfindliche Haut

Symptome

Empfindliche Haut hat eine Vielzahl von Symptomen, angefangen bei äußeren Faktoren bis hin zu Hauterkrankungen. Aber empfindliche Haut fühlt sich in den meisten Fällen unwohl, da sie trocken und angespannt ist. Wenn man sie berührt, fühlt sie sich empfindlich und sogar wund an, was sehr unangenehm sein kann. Die Empfindlichkeit der Haut verschlimmert sich im Laufe des Winters, sie muss ständig mit Feuchtigkeit versorgt werden und im Sommer kann sie zu fettig sein.

Auch wenn Sie bemerken, das Ihre Haut bei Flugreisen sehr trockenen wird, könnte es sein dass Sie empfindliche Haut haben. Empfindliche Haut reagiert auch auf regelmäßige Hautpflegeprodukte. Präsentiert Reizungen oder eine ungleichmäßige Textur, auch nach einer scharfen Mahlzeit oder Alkoholkonsum, können Reizungen entstehen. Oder wenn sie mit einer hautreizenden oder synthetischen Faser in Berührung kommt, und sie wird rot und trocken nach einem Bad oder einer Dusche.

Reinigung

Die Reinigung empfindlicher Haut kann ein unangenehmes Unterfangen sein. Sie müssen einige Grundregeln beachten, da die von Ihnen verwendeten Produkte und sogar das Wasser eine unangenehme Phase auslösen können. Waschen Sie also beim Duschen Ihre Haut mit warmem Wasser und nicht mit heißem Wasser. Halten Sie die Dusche kurz, zwischen 5 und 10 Minuten. Wenn Sie Ihre Haut zu lange dem Wasser aussetzen, wird sie vor allem durch heißes Wasser ausgetrocknet.

Verwenden Sie Produkte, die die Haut sanft reinigen, ohne Duftstoffe und andere Inhaltsstoffe, die zu Reizstoffen werden können. Zum Beispiel sind organische Reinigungsprodukte die besten, da ihre Inhaltsstoffe zuverlässig sind. Wenn es um die Straffung und das Peeling Ihrer Haut geht, vermeiden Sie die Verwendung von alkoholhaltigen Tonern. Seien Sie vorsichtig bei der Verwendung des Peelings, da es kein hartes sein darf. Schälen Sie Ihre Haut sanft ab und beobachten Sie ihre Reaktion, bevor Sie es erneut tun. Auch, Peeling einmal pro Woche oder sogar einmal alle zwei Wochen, wenn Ihre Haut zu empfindlich ist. Befolgen Sie auch die Ratschläge Ihres Dermatologen.

Hautpflege für empfindliche Haut

Die Pflege empfindlicher Haut beginnt mit den Reinigungsmitteln, die Sie zum Waschen Ihrer Kleidung verwenden, und den darin enthaltenen Fasern. Wie bereits erwähnt, können synthetische Fasern eine unerwünschte Reaktion auf der Hautoberfläche auslösen. Das Gleiche kann bei der Verwendung von Reinigungsmitteln geschehen, wählen Sie also sanfte und parfümfreie Reinigungsmittel.

Anstatt Parfüms auf die Haut aufzutragen, sollten Sie sich stattdessen für ätherische Öle entscheiden. Diese sind aufgrund ihrer natürlichen Zusammensetzung sicherer. Nach dem Duschen tupfen Sie Ihre Haut sanft mit einem trockenen Handtuch ab, anstatt sie zu reiben. Und bevor Sie ein Hautpflegeprodukt auf Ihre Haut auftragen, testen Sie es an einem kleinen Teil der Haut, der sich in einem unauffälligeren Bereich befindet. Auf diese Weise werden Sie feststellen, ob es zu einer allergischen Reaktion kommt oder ob sich Ihre Haut unwohl fühlt.

Normale HautUnreine HautTrockene Haut

@orangbluecosmetics – Folge uns auf Instagram